Zutaten für 4 Paprika:
  • 4 Paprika
  • 100 g Graupe/Amaranth
  • 200 g Tofu
  • 1 Lauch
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 3 mittelgroße Karotten
  • 150 g Kürbiskerne
  • Pfeffer
  • Salz
  • Öl zu anbraten
Zutaten Tofumarinade:
  • 2 EL Sojasauce
  • 2 EL Olivenöl/Kürbiskernöl
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 TL Knoblauchpulver

Den Tofu mit der Hand zerbröseln und in einem verschließbaren Behälter für 1-2 h mit Sojasauce, Olivenöl/Kürbiskernöl, Paprikapulver und Knoblauchpulver marinieren. Die Karotten, den Lauch und die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und mit einem Schuss Olivenöl anbraten. Den Knoblauch pressen oder ganz fein hacken und zunächst 10 Minuten auf dem Schneidebrett liegen lassen, bevor er in die Pfanne wandert.  Nach ca. 5-10 Minuten den marinierten Tofu dazugeben. Das Gemüse sollte noch bissfest sein. Währenddessen die Graupe oder den Amaranth mit einer Prise jodiertem Speisesalz kochen und den Ofen auf 200 °C vorheizen. Das Gemüse mit dem Amaranth/der Graupe vermischen, von den Paprika den Deckel abschneiden und das Kerngehäuse herausholen. Die Paprika von außen mit Öl bepinseln und anschließend mit der Masse befüllen. Den Paprikadeckel neben die gefüllten Paprika in eine Backform legen und die gefüllten Paprika für ca. 30-40 Minuten im Ofen garen. Guten Appetit!

 

Gut zu wissen:

Kürbiskerne, aber auch Amaranth/Graupe und Tofu sind reich an Eisen. Paprika enthält viel Vitamin C, was die Aufnahme von Eisen verbessert. Das in den Karotten enthaltene beta-Carotin verbessert ebenfalls die Eisenaufnahme und die schwefelhaltigen Gewächse Knoblauch, Lauch und Zwiebel gesellen sich auch in die Reihe der aufnahmefördernden Zutaten. Sojasauce ist fermentiert und enthält deshalb organische Säuren, die die Eisenaufnahme zusätzlich verbessern.

1 Kommentar zu “Gefüllte Paprika (eisenreich)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML Tags und Attribute verwenden:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>